31. Dezember 2014

Mein Jahresrückblick 2014

Meine Lieben,

heute Nacht ist 2014 um und wieder einmal frage ich mich: "Wo ist die ganze Zeit hin?" Ich frage mich manchmal ja wirklich, wieso mir die Zeit so wegfliegt und wo denn die letzte Woche schon wieder war. Aber wenn ich so drüber nachdenke ist in diesem Jahr eine Menge passiert - vor allem, was den Blog angeht.

Im April habe ich mein Gewinnspiel "April im Wunderland" gestartet, weil ich bei GFC 65 Leser hatte. 



Vor ein paar Tagen habe ich mein zweites Gewinnspiel in diesem Jahr beendet - mit ganzen 97 Lesern via GFC.  Anlass dazu war mein zweiter Bloggeburtstag am 4.12. :)




Mittlerweile bin ich bei über 86.000 Klicks, 1400 Kommentaren und 330 Beiträgen angelangt. Und auch
 bei Instagram kommen meine Beiträge bei euch meist gut an. :)




Die meisten von euch kommen durch Google zu meinem Blog - und das manchmal mit den seltsamsten Suchanfragen wie z.B. "bonbons in silberpapier ebay" oder "meine labello sammlung".

Die Dauerattraktion auf meinem Blog scheinen die Essence Glossy Lipbalms zu sein - sie wurden 
in den letzten 2 Jahren über 3000 Mal aufgerufen.

Ich habe gleich zwei Mal mein Design geändert: im Frühjahr ging es von pink... 




...zu grün...




... und erst kürzlich habe ich den Header nochmal verändert
Ich kann mich einfach nicht festlegen. 




Aber ich habe nicht nur fleißig getippt und gestaltet, sondern habe auch eine gaaanze Menge 
gewonnen in diesem Jahr!




Gestern sind meine ersten Twin Nails mit Irma online gegangen:



Und auch sonst habe ich ein paar hübsche Designs in diesem Jahr gemacht:




 Und so gut es für den Blog lief, so schlecht war es im Persönlichen. Ich habe den Kontakt zu meinem Bruder verloren, hatte einen heftigen Streit mit meiner leiblichen Mutter und ihrem Freund, finanzielle Riesenprobleme, 
habe mich gleich in drei Personen getäuscht die ich für Freunde hielt, habe immer noch keine Ausbildung bekommen und bin dann in ein Loch gefallen. 

Nach vielen Absagen auf Bewerbungen, Steinen im Weg und psychischem Stress war meine Motivation, wieder aufzustehen und es weiter zu versuchen gleich Null. Dann kam im August noch die Gallen-OP, vor der ich echt Angst hatte (die aber super verlaufen ist). 

Aber alles Schlechte geht auch vorbei und wo Schatten ist, muss auch Licht sein.

So war z.B. der 75. Geburtstag meines Pflegevaters total schön weil ich viele Familienmitglieder nach Langem wiedergesehen habe. Ich habe mir an dem Tag auch ein Tattoo für meine Schwester stechen lassen...




... und ich war nach Jahren mal wieder auf einem Festival. Klein aber fein - das Abifestival in Lingen. Dort war ich mit meinen Nachbarn, die mir in diesem Jahr echt ans Herz gewachsen sind. Nicht nur wegen der ganzen Parties am Wochenende (und in der Woche, *hust* ^^). 

Ich habe seit der OP im August 8 Kilo abgenommen (yay!). 
Mit meinem Freund bin ich jetzt seit 3 Jahren zusammen und immer noch sehr glücklich. 
Ich habe das WM-Finale mit meinen Nachbarn in der Stadt gefeiert. 

Ich habe gemerkt, auf wen ich mich verlassen kann und bin diesen Menschen unendlich dankbar dafür, dass sie es trotz schlechter Zeiten und meinen Launen mit mir aushalten und mir beistehen. Insgesamt kann es im nächsten Jahr im Persönlichen nur besser werden. :)


Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch mit einer tollen Party ins neue Jahr - rutscht nicht aus und legt euch schonmal die Aspirin bereit. ;)

Ich freue mich aufs nächste Jahr mit euch!


Liebste Grüße, eure

30. Dezember 2014

Silvester-Twin Nails mit Irmas Lackwiese

Wer sich öfter mal auf Blogs und Instagram rumtreibt  - und ich wette das sind eine ganze Menge - hat sicher schonmal was von Twin Nails gehört. Dabei lackiert der eine ein Desighn und ein andrer macht es nach und eben andersrum nochmal.

Vor kurzem hat mich Irma von Irmas Lackwiese gefragt ob wir ein mal Twin Nails machen wollen und ich hab natürlich sofort zugesagt. Ich finde nachpinseln einfach total super, auch wenn es nicht so superduperkreativ ist, aber man soll dem andren ja auch ein Design vorlegen, was zu schaffen ist aber trotzdem was hermacht.

Wir haben uns für Silvester als Thema entschieden. Morgen ist das Jahr vorbei und was passt da besser als eben Silvester-Nail Art? Und das Design, was ich von ihr bekommen habe ist einfach super süß:

Einmal das "Roh-Design" ohne Feuerwerk...

...ihre verwendeten Lacke...

...und das komplette Feuerwerk-Design!


Ich finde die Idee super süß und witzigerweise haben wir beide den selben blauen Lack verwendet. :D Zuerst dachte ich "wow, so feine Linien kannst du mit den ollen Pinseln gar nicht nachmachen", aber mit einem Dotting Tool ging es ganz gut und ich finde, ich habs ganz gut hinbekommen. :3





Wer Irmas Lackwiese und die Bloggerin noch nicht kennt, sollte definitiv mal einen Blick wagen. Der Blog der vegetarischen Kaninchenmama ist nicht nur sehr süß gestaltet, sondern hat auch viel in Sachen Nail Art für euch parat. Und außerdem findet ihr bei ihr heute mein silbrig-schwarzes Silvester Design, dass sie nachgepinselt hat und sogar morgen tragen wird (uiiii, ich freu mich! Danke!)


Wie findet ihr das Feuerwerk-Design? Und wie findet ihr mein silbernes Design? 

Habt ihr schon eine Idee für eure Nägel morgen abend? 
Und wie feiert ihr morgen so? :)


Liebste Grüße, eure

29. Dezember 2014

Gewonnen: BeYu Produktset aus dem Adventskalender

Als ich euch Anfang Dezember die ganzen Adventskalender aufgelistet habe, habe ich natürlich auch welche genommen, die mich selbst interessieren und bei denen ich mitmachen möchte. Und wie es der Zufall so wollte, habe ich tatsächlich beim BeYu-Adventskalender auf Facebook ein Produktpaket gewonnen.

Mir war schon klar, dass das kein richtiges Paket sein wird, wenn jeden Tag X Gewinner gezogen werden, aber man freut sich doch immer über kleine Gewinne. Und in meinem Umschlag, der ein paar Tage später ankam befanden sich ein Lidschattenstift und ein Kajal.


Ich habe den "Color Biggie 324" bekommen - ein metallischer Kupferton mit dem Namen "Cappucchino". Außerdem war noch der Khol Liner in "01 Deep Black" enthalten.


Beide Produkte sind einzeln nochmal eingeschweißt, was ich sehr gut finde wenn man an die ganzen frechen "im-Laden-Tester" denkt.

 

Der Color Biggie ist aus schwarzem Holz und hat innen eine cremige Mine mit dem Lidschatten. Die Farbe ist auch wirklich toll - nicht zu aufdringlich, aber schön schimmerig. Leider ist der Auftrag etwas schmierig und manchmal hat man so Krümelchen, die man erst verreiben muss, um ein gleichmäßiges Ergebnis zu bekommen. Im Swatch zeigt sich das in den dunkleren Stellen. Aber an und für sich eine schöne Farbe, die ich manchmal gern als Eyeshadow Base verwende.



Zu dem Kajal kann man eigentlich nicht viel sagen außer dass die Farbintesität der absolute Hammer ist. So schön tiefschwarz und schön weich - genau richtig zum Verblenden und für Smokey Eyes.

Ich finde beide Produkte toll und benutze sie gern. Vor allem über den Kajal hab ich mich gefreut weil meiner von Artdeco sich langsam dem Ende neigt und ich eh einen neuen kaufen wollte. :) Mit einem AMU kann ich euch leider diesmal noch nicht dienen, weil ich zurzeit noch ein paar Nachwirkungen des Allergieanfalls habe und die Haut deswegen den Augen ziiiiemlich trocken ist. Aber ich kann euch versprechen, der Lidschatten ist echt hübsch an mir :D

Vielen Dank an BeYu für diese tollen Produkte!


Liebste Grüße, eure

28. Dezember 2014

Zwei Jahre im Wunderland: Gewinnspielauslosung!

Meine Lieben,

Weihnachten ist zwar offiziell vorbei, aber für zwei von euch gibt es noch ein verspätetes Geschenk von mir. Zu meinem zweijährigen Blogbestehen habe ich an euch zwei Sets verlost und heute die beiden Gewinnerinnen ausgelost.

Aaaber erstmal muss ich euch noch die beiden tollen Winterlooks zeigen, die mir Simone und Nikola zugeschickt haben:

Nikolas Nägel- schön schlicht in weihnachtlichem Rot.
 
Simones Nägel - tannengrün mit Schneeflocken.

Ich find beide sehr schick und ich muss sagen, besonders dass ihr Farben gewählt habt, die eben nicht weiß, blau oder sonstwie frostig sind gefällt mir richtig gut. :)

Aber genug mit dem Gequatsche, ihr wollt sicher wissen, wer gewonnen hat. ;)


Set 1 mit den Essence-Lacken geht an Simone und 
Set 2 mit den Maybelline-Lacken geht an Kumi!


Herzlichen Glückwunsch, ihr beiden! :) Bitte meldet euch doch in den nächsten Tagen mit eurer Adresse bei mir per Mail (mimikry.in.wonderland@gmail.com), damit ich euch die Sets bald zuschicken kann. :)

An alle andren sei gesagt: Nicht traurig sein. Einer meiner Vorsätze fürs nächste Jahr ist nämlich, ein paar Gewinnspiele mehr für euch zu machen. ;)


Liebste Grüße, eure

27. Dezember 2014

Mein Weihnachten 2014

Die Weihnachtsfeiertage sind rum und ich widme mich nach ein paar freien Tagen wieder dem Blog. Ich war wie fast jedes Jahr bei meinen Eltern und habe dort zusammen mit ihnen und meiner Schwester gefeiert. Und heute möchte ich euch ein bisschen von unsrem Weihnachtsfest erzählen.

Ich bin am 22.12. mit meiner Schwester hier nach Laatzen zum Ikea, denn dort wollten wir unsre Mutter treffen um mein erstes Weihnachtsgeschenk zu holen. Ich brauchte dringend einen neuen Kleiderschrank, denn mein Hemnes fällt nach 3 Umzügen so langsam aber sicher auseinander. Ich wollte etwas stabiles und zur Abwechslung mal wieder etwas helles und hab mir deswegen einen großen, weißen Kallax eingepackt. Der ist zwar offen, aber eignet sich hervorragend als Kleiderschrank - als Teenie hatte ich den schonmal, nur in dunkel. Dazu habs dann noch eine Garderobenstange und zwei Kisten, in denen ich Unterwäsche und Strumpfhosen verstauen werde. Anfang Januar bringt meine Mutter ihn dann vorbei.

Meine Schwester und ich sind von Laatzen aus zu Fuß zu Ikea - da waren wir fast da ^^

Nach dem obligatorischen Hotdog sind wir dann nach Hause zu meinen Eltern gefahren, haben noch schnell etwas zu Abend gegessen und sind dann zur Wohnung meiner Schwester gefahren, wo ich die nächsten Tage untergekommen bin.

Am Tag vor Weihnachten sind meine Schwester und ich in die Lingener Innenstadt gefahren, um noch ein paar aktuelle Fotos für die Kalender für unsere Eltern und Großeltern zu machen. Ich war so lange nicht mehr auf dem Weihnachtsmarkt in Lingen bzw. zur Weihnachtszeit in der Stadt und hab dort auch noch ein paar Fotos geschossen.

Der Pulverturm in Lingen. Er stammt noch aus dem Mittelalter.
Dort haben wir die Fotos für den Kalender gemacht.

 
Die Shopping-Mall "Lookentorpassage" in Lingen - klein, aber jedes Jahr
zu Weihnachten ordentlich herausgeputzt.

Der Weihnachtsmarkt in Lingen auf dem Marktplatz. Die vielen tollen Giebelhäuser am Rand vom Marktplatz passen irgendwie super zur Stimmung und neben vielen Futterbuden, Kinderattraktionen und Glühweinständen gibt es auch...

... eine Schlittschuhbahn! Viele Schulklassen sind vormittags drauf und
nachmittags und abends ist die Bahn oft auch voll.

Eigentlich gehen meine Schwester und ich Abend vor Weihnachten immer in den Joker in Lingen, eine Disko. Da ist dann immer 1€-Party, aber in diesem Jahr haben wir uns das mal gespart und haben uns bei ihr zu "Chuckys Baby" mit Nachos vollgestopft. :D

Am Heiligabend bzw. -vormittag hat unser Bruder uns dann abgeholt und zu unseren Eltern gefahren. Zu Mittags gabs Rindfleischsuppe - eigentlich die Vorspeise zum Abendessen, aber meine Mutter wollte nich noch doppelt kochen und ihre Suppe kann man eigentlich immer essen. :) Nach dem Essen haben mein Schwester und ich wie in jedem Jahr den Baum geschmückt.


...die Krippe hat mein Papa selbst getöpfert. Sie steht jedes Jahr unterm Baum. :)

Vor der Bescherung gabs das Weihnachtsessen. In diesem Jahr gab es Ente, Rotkohl, Klöße und Bohnen. Die Ente hat meine Mutter noch an dem Tag bei dem Schwiegervater meines Bruders abgeholt - er ist Jäger und die Ente war so sehr frisch. Zum Nachtisch gabs Bratäpfel.


Nachdem wir alle aufgegessen hatten ging es ins Wohnzimmer und an die Geschenke. Wir machen das seit Jahren so:  Einer fängt an und sucht ein Geschenk unterm Baum aus, dass er demjenigen dann gibt. Der packt es aus und ist als nächstes dran, ein Geschenk für jemanden auszusuchen und weiterzugeben. So gibts kein Gezanke unterm Baum und jeder kann in Ruhe sein Geschenk auspacken und zeigen. Naja, und man ist nicht nicht 10 Minuten fertig mit der Bescherung.

Dieses Jahr habe ich eben mein Kallax-Regal bekommen aber auch noch ein paar kleinere Dinge. Von meiner jüngeren Schwester gabs ein Teelicht und einen Douglas-Gutschein (MAC-Theke ich komme! ^^) und von meiner älteren Schwestzer habe ich als Wichtelgeschenk eine Waage (hatte ich mir gewünscht, keine Sorge ^^), ein LUSH-Set und ein Buch bekommen. Zu dem LUSH-Set werde ich euch bald noch etwas schreiben.

In unserer Familie wichteln wir - wir sind einfach zu viele, als dass wir für jeden ein Geschenk kaufen können. Mama, Papa, meine jüngere Schwester, mein älterer Bruder mit Frau und Kind, meine ältere Schwester mit Mann und zwei Kindern und meine älteste Schwester... das wäre mit 12 Leuten einfach zu viel. So kann man sich einfach auch viel mehr Gedanken um das Geschenk machen. Ich find das ganz gut so. In diesem Jahr habe ich meine Mutter mit einem Brunch-Gutschein bewichtelt. :)

Die alljährliche Weihnachtsdeko im Flur bei meinen Eltern: die Häuschen aus Pappe hat meine Mutter
vor Jahren selbst gebastelt; die aus Ton  und die Schäfchen hat mein Vater getöpfert.

Abends ging es wieder zu meiner Schwester, denn ich musste so langsam meine Sachen packen. Am nächsten Tag kam ihr Freund und hat uns zu unseren Großeltern gefahren wo es neben Apfelkuchen, Buchweizentorte und einem Abendessen mit selbstgebackenem Brot und einer riesigen Auswahl an Auschnitt noch ein paar kleine Geschenke gab. Ich habe von meiner Oma zwei Paar Topflappen und zwei Ofenhandschuhe bekommen und außerdem noch ein Besteckset, Geschirrhandtücher und eine Mini-Etagére für Pralinen. Alles in allem war ich sehr zufrieden mit meinen Geschenken und meine Geschenke kamen bei den Personen auch gut an, denke ich. :)

Ich bin dann abends mit dem Zug wieder zurück nach Hannover gefahren und hab dann erstmal meinen Koffer ausgepackt und bin dann ins Bett gefallen. Und so langsam geht es jetzt ja auch schon wieder an die Silvester-Vorbereitungen... Puh!

******

Insgesamt war es in diesem Jahr wieder ein schönes Weihnachtsfest und ich hab mich nicht nur über die Geschenke, sondern auch darüber gefreut, meine Familie wiederzusehen. Sie wohnen immerhin etwas über 200 Kilometer weit weg, da sehe ich sie nicht so oft. Schön finde ich auch, dass wir unsere eigenen Traditionen haben wie das Baumschmücken, die Deko im Flur, eigentlich der Diskoabend vor Weihnachten und die Bescherung. Ich finde, sowas macht Weihnachten erst richtig schön.


Seid ihr in diesem Jahr mit dem Weihnachtsfest und euren Geschenken auch so zufrieden? 
Habt ihr auch ein paar Familientraditionen zu Weihnachten?


Liebste Grüße, eure

24. Dezember 2014

Lacke in Farbe... und bunt! - Tannengrün

In dieser Woche möchte Lena sich diesmal dem weihnachtlichen Farbspektrum anpassen und von uns tannengrüne Nägel sehen. Und da hab ich mir ein tolles Exemplar ausgesucht, dass ich viel zu selten trage: "Hugo Moss" von Catrice!


Der Lack stammt aus einer Zeit, in der die Catrice-Pinsel noch Pinsel waren. Ich sag euch, das waren noch Zeiten... Aber Spaß beiseite:  Der Pinsel ist echt toll und genau richtig für diese dünnflüssige Zicke. Bei "Hugo Moss" handelt es sich nämlich um einen Jelly-Lack in einem mittleren dunkelgrün.


Die erste Schicht ist noch ein saftiges Mittelgrün und recht fleckig. Die Deckkraft kommt erst in der zweiten Schicht, die die Farbe auch eindeutig verdunkelt. Allerdings "blutet" der Lack an den Rändern leicht aus - ist also heller als der Rest. Und das schließt auch den Nagelrand mit ein. So hat man leicht hellere Spitzen, weil er auf dem Nagel irgendwie zu schrumpfen scheint. Gibt schlimmeres, aber ein einheitliches Grün wäre schon schöner.


Ein wichtiger Punkt ist hier, dass ihr bei "Hugo Moss" unbedingt einen Basecoat benutzen solltet! Ich habs mal gewagt und ihn ohne verwendet und hatte danach schöne gelbe Nägel. Er färbt echt ziemlich krass ab. Wenn man ihn aber mit Basecoat verwendet und zwei bis drei Schichten lackiert bekommt man ein wirklich toll glänzendes Dunkelgrün hin, dass ich persönlich echt top finde.

Ich wünsche euch allen ein schönes Weihnachtsfest und einen tollen Tag mit Kuchen, Weihnachtsessen und Geschenken. :) Ich melde mich dann morgen oder übermorgen mit meinen Geschenken wieder. :)


Wie findet ihr diesen Lack? Wär das auch was für euch?


Liebste Grüße, eure

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...