30. August 2014

Review: Essence "candy crush"

Vor ein paar Tagen habe ich in unserem Rossmann um die Ecke eine teilweise neu eingeräumte Theke von Essence entdeckt. Es ist eine kleine Theke, also werde ich dort sowieso ja nicht alle Neuheiten finden, aber zumindest bei den Lacken war einer dabei, den ich schon in der Preview interessant fand. Es ist der fast neonpinke Lack "candy crush", der ein mattes Finish haben soll.

Für 1,55€ hab ich in dann eingepackt und zuhause sofort ausprobiert:


Die Farbe ist schon mal der Knaller - ein sommerlicher Hingucker in strahlendem Pink, der fast sogar als Neonlack durchgehen könnte. Farblich ist er in etwa wie der "naughty and pink", der jetzt kürzlich aus dem Sortiment gegangen ist.

Und das Finish? Matt würde ich das nicht direkt nennen. Dafür glänzt der Lack ja dann doch etwas "stark". Das Finish ist leicht strukturiert, vielleicht so in etwa als hätte man Bettwäscheabdrücke auf dem Lack, weil er nicht richtig getrocknet ist.


"candy crush" deckt schon mit einer Schicht, aber ich habe aus Gewohnheit zwei lackiert. Die Trockenzeit ist leider etwas lang, man haut sich schnell eine Macke in den Lack, da er oberflächlich zwar schnell trocknet aber etwas braucht um durchzutrocknen.

Da mich aber etwas gestört hat, dass er nicht so matt ist wie erwartet, habe ich eine Schicht von dem Manhattan-Matt-Topcoat darüber lackiert. Das Ergenis ist etwas uneben, aber kann sich durchaus sehen lassen:


Auch ohne das super-matte Finish gefällt mir der Lack super und ich kann ihn euch grundsätzlich nur empfehlen. An den Bezeichnungen muss Essence vielleicht noch etwas basteln, da semi-matt nunmal eben nicht matt ist, aber wie gesagt: schön ist der Lack allemale. Für Sommer-, Pink- und Neonfans gibts hier auf jeden Fall eine Kaufempfehlung. :)


Wie findet ihr "candy crush"? 
Habt ihr schon das neue Essence-Sortiment gesichtet?


Liebe Güße, eure

29. August 2014

Blue Friday - Essence "under water love" (Aquatix LE)

Hach ja, der Blue Friday. Genau wie Cyws Mottomonat eine tolle Aktion bei der ich viel zu selten mitmache, wo ich doch recht viele blaue Lacke habe. Dabei komm ich mir ja fast sogar ein bisschen doof vor, wo ich doch bei MsLinguini selbst einen Gastpost veröffentlichen durfte. Naja, aber genug Gequatsche - immerhin bin ich dann heute dabei. ^^

Und es gibt sogar einen brandaktuellen Lack zu sehen, den ich mir letzte Woche gekauft habe: "under water love" aus der "Aquatix"-LE von Essence.

Eine Schicht von "under water love"

Bei dem Lack handelt es sich um einen Sandlack wie es auch auf dem kleinen Schildchen oben steht ("the ocean sand"). Ich bin ja eiiiiigentlich immer für nomale Cremelacke, gern auch Glitzer, aber Strukturlacke finde ich immer so untauglich für den Alltag. Dabei sind sie es gar nicht, aber ich trage sie sehr selten.

Zwei Schichten von under water love.

Der Lack ist dunkelblau mit feinem silbernen und hellblauen Glitzer und einem leichten türkisgrünen Schimmer, der leider nur wirklich im Sonnenlicht auffällt. Der Sandeffekt ist mit einer Schicht viel stärker als mit zwei Schichten, gefällt mir aber mit dem dezenteren Effekt besser.


Auf dem Bild mit einer Schicht ganz am Anfang seht ihr, dass der Lack auch eigentlich nur eine Schicht braucht um zu decken. Zwei Schichten lassen aber den schönen dunkelblauen Farbton besser herauskommen finde ich. Die Trockenzeit ist außerordentlich schnell und 2 Schichten in knapp 3 Minuten tippfest.


Hier seht ihr nochmal sehr gut den türkisgrünen Schimmer, den ich im Sonnenlicht auch recht gut einfangen konnte:


"under water love" ist wirklich ein Schmuckstück der Aquatix-LE. Auch dass der Sandeffekt nicht zu stark ist, gefällt mir richtig gut. Das Ablackieren ist übrigens kein Graus - der Lack löst sich recht einfach und die Glitzerteilchen flirren auch nicht noch tagelang im Nagelbett umher. Von mir eine klare Empfehlung - wenn ihr ihn noch bekommt.


Wie findet ihr "under water love"? 


Liebste Grüße und dann bis nächste Woche! :)


27. August 2014

Lacke in Farbe... und bunt! - Mint

In dieser Woche möchte Lena von uns mintfarbene Lacke sehen. In der letzten Runde von "Lacke in Farbe... und bunt!" hatte ich euch einen Lack von Manhattan gezeigt, den ihr hier nochmal anschauen könnt.

Heute zeige ich euch einen meiner neuen Lacke, den "mint, myself and i" aus der aktuellen "I ❤ GEL-LIKE"-LE von Rival de Loop Young.


Der Lack ist ein astreines Mint. Schön hell, nicht zu blau- oder grünstichig und perfekt für den Frühling oder Sommer. Der Auftrag ist ganz okay. Man soll zwei Schichten autragen um das Gel-Finish zu erreichen. Ich brauchte allerdings drei Schichten, damit mein helles Nagelweiß abgdeckt wurde. Auch die Trockenzeit ist gut; die einzelnen Schichten trocknen doch relativ schnell durch.


Der Lack wirkt auf den ersten und vielleicht auch zweiten Blick wie ein einfacher Cremelack, hat aber doch ein paar Glasflecks, die hell schimmern. Allerdings fallen sie nicht wirklich auf, was mir sehr gut gefällt.


Das Finish ist sehr glänzend und wirkt wirklich etwas wie Gel, aber um wie "richtiges" Gel zu wirken müssten die Nägel dann doch dicker erscheinen. Da die Lacke aber bloß "gel-like" sein sollen, ist das absolut okay. Die Gel-Like Nagellacke bekommt ihr aktuell für je 1,69€ bei Rossmann in der RdLY-Theke und ich kann sie euch grundsätzlich nur empfehlen.

Und prägt euch noch schön meine tollen langen Nägel ein, die mussten gestern ab, weil mir einer abgebrochen ist. *schnief*  Hoffentlich kommt nächste Woche wieder eine recht dunkle Farbe, das sieht mit kurzen Nägeln meist ganz gut aus.


Wie findet ihr "mint, myself and i"? 
Habt ihr auch schon einen der Gel-Like-Lacke bekommen?


Liebste Grüße, eure

26. August 2014

Preview: Alterra Limited Edition "Herzstücke"

Ich glaube, von Alterra habe ich euch bisher noch nie etwas vorgestellt. Für alle, die diese Marke noch nicht kennen: bei Alterra handelt es sich um die Naturkosmetik-Linie von Rossmann, die sowohl mit dezenten als auch knalligen Farben und vielen Pflegeprodukten wie Cremes, Deo oder Duschprodukten für natürliche Schönheit steht.

Die aktuelle Limited Edition "Herzstücke" wird zurzeit an alle Rossmann-Filialen mit Alterra-Theke geliefert.




Alterra "Herzstücke" Quattro-Lidschatten

Gebackene Lidschatten sind besonders farbintensiv und können trocken oder nass aufgetragen werden. Die jeweils 4 Nuancen der beiden Lidschatten sind farblich aufeinander abgestimmt und haben natürliche, reflektierende Pigmente.

Nuancen:
01 Götterspeise
02 Eisbecher

✔ vegan (nur 01 Götterspeise)

Füllmenge: je 2 g
Preis: je 4,79 €


Alterra "Herzstücke" Rouge + Bronzer

Mit dem Rouge zauberst du zart-schimmernde Akzente auf deine Wangen. Da es gebacken ist, hat es eine besonders tolle Farbabgabe und riecht außerdem herrlich nach Kokos.
Eine tolle Marmorierung hat der Bronzer mit seiner gebackenen und nach Kokos duftenden Textur. Er ist ideal zum Setzen von Highlights und gibt deinem Make-up ein natürlich gebräunt wirkendes Finish.

Nuancen:
Rouge 01 Cake Pop
Bronzer 01 Marmorkuchen

✔ vegan (nur Bronzer)

Füllmenge: je 10 g
Preis: je 3,99 €




Alterra "Herzstücke" Lipgloss

Total lecker nach Himbeere und Orange duften diese beiden Lipglosse. Sie geben deinen Lippen nicht nur eine schöne, dezente Farbe, sondern pflegen sie auch weich und geschmeidig mit Beerenwachs, Kokosnussöl und Carnaubawachs.

Nuancen:
01 Himbeer-Joghurt
02 Orangencreme

Füllmenge: je 15 ml
Preis: je 2,99 €
******

Die Lidschatten sind nicht so ganz mein Fall. Die Palette "Götterspeise" sieht schon ganz gut aus, aber der "Eisbecher" spricht mich so gar nicht an. Der Rouge ist leider auch nicht mein Fall, aber der Bronzer gefällt mir ganz gut. Den werde ich mir auf jeden Fall genauer ansehen - und dass er vegan ist gibt nochmal einen kleinen Pluspunkt. Die Lipglosse muss ich mir "in echt" ansehen. Ich hoffe ja, dass sie nicht wirklich so knallig sind, denn Himbeere-Joghurt klingt schon ziemlich lecker. Aber eigentlich bin ich eh nicht so der Gloss-Typ - mal sehen.

Die Preise sind natürlich schon etwas höher als bei "normalen" Marken, aber das kennt man von Naturkosmetik ja eigentlich schon.


Kennt ihr Alterra? Wie findet ihr die LE?


Liebste Grüße, eure

25. August 2014

#bindabei: Mimi auf Instagram

Auf Facebook hab ichs ja schon erwähnt und einige folgen mir auch schon auf instagram selbst, aber auch euch hier wollt ich nochmal meinen Account zeigen. Ganz frisch, noch total ungewohnt und auf jeden Fall super interessant:

Ich bin auf instagram!


Lange hatte ich ja doch gedacht, auf instagram treiben sich nur Fitnessjunkies, Tussis mit Duckfaces und irgendwelche Hipster rum aber nachdem ich ein bisschen reingeschnuppert habe, habe ich auch ein paar "Normale" (und vor allem Bloggerinnen) gefunden, denen ich auch prompt folge.

Was gibt es bei mir zu sehen?
Naja, bis jetzt halt noch nicht so viel. Der Account ist ja erst knapp eine Woche alt. Aber ich würde dort gern etwas mehr zeigen als eben nur den üblichen Bloggerkram, den ihr hier schon sehen könnt. Etwas von meiner Wohnung (ein bisschen Nerdkram könnt ihr oben ja schon sehen), ein bisschen Essen (wenn ich vor dem Futtern dran denke mal ein Bild zu machen) oder eben Schnappschüsse, FOTD und sowas. Das mit den Hashtags muss ich mir aber echt noch angewöhnen... ^^

Wenn ihr darauf Lust habt könnt ihr mir gern folgen, zu finden bin ich unter diesem Link oder unter meinem Namen mimi.im.wunderland . Naja, und einen neuen Button habe ich dafür auch in die Sidebar gebastelt. ;)

Ich freue mich auf euch!

******

Ich war ja am Wochenende im Krankenhaus. Dort wurde meine Gallenblase entfernt, was vielleicht schlimmer klingt als es eigentlich ist. Die OP verlief gut, die Heilung geht voran, aber ich bin trotzdem noch 2 Wochen krank geschrieben und soll mich erstmal schonen. Allerdings kann ich mich recht gut bewegen und werde denke ich die kleine Blog-Pause nicht so wirklich einhalten - vor dem PC sitzen, Fotos machen und Tippen ist ja nun nicht die größte Anstrengung. :)

Das wärs auch schon heute von mir, jetzt durchforste ich mal die Newsletter der vergangenen Tage und schaue mal, was es für tolle neue LEs in nächster Zeit gibt. :)

Liebste Grüße, eure

18. August 2014

Kleine Pause im Wunderland

Hallo meine Lieben,

ab Freitag gibts hier leider etwas Funkstille. Ich werde am Fraitag operiert und muss bis voraussichtlich Sonntag ins Krankenhaus - ohne W-Lan! *kreisch*

"Ein ganzes Wochenende ohne Internet!"

Wenn ich wiederkomme, weiß ich noch nicht wie gut ich drauf bin um zu bloggen, aber "Lacke in Farbe... und bunt!" wird auf keinen Fall ausgesetzt - das wird vorgebloggt. :) 
Eigentlich ist das Ganze ja kein großer Eingriff, aber je näher der Freitag rückt, desto nervöser werd ich.Vielleicht hab ich einfach ein bisschen zu vie Dr. House geguckt. ^^

Ich freu mich auf jeden Fall, dann bald wieder für euch da zu sein (und endlich den blöden Gallenstein loszuwerden -.-').


Liebste Grüße, eure

Lacke in Farbe... und bunt! - Anthrazit

In dieser Woche bei "Lacke in Farbe... und bunt!" passt die Farbe immerhin etwas zum Wetter: Lena möchte unsere anthrazitfarbenen Lacke sehen. Meinen Beitrag aus der letzten Runde findet ihr hier.

Diesmal habe ich "black to the roots" aus der Floral Grunge LE von Essence lackiert (und ärgere mich ein bisschen, dass es mein einziger Lack aus der LE ist):


Der Lack ist ein recht dunkles Grau, also Anthrazit, mit silbernen Glitzerpartikeln die ein wenig zu fühlen sind. Die Bezeichnung "The Rough" finde ich etwas übertrieben, da die raue Oberfläche nur sehr dezent ist. Er soll ein bisschen an diese raue Folie auf Skateboards erinnern. 


Der Lack ist relativ flüssig und braucht zwei Schichten, um zu decken. Die Trockenzeit ist ziemlich fix und die zwei Schichten sind in knapp fünf Minuten antippfest. Das Finish ist semi-matt und die kleinen Glitzerteilchen stehen etwas hervor, sind aber wie oben schon erwähnt, nicht besonders rau.


An sich finde ich den Lack recht hübsch und er ist auf jeden Fall ein Hingucker, aber jetzt hoffe ich doch, dass in der nächsten Runde wieder etwas Knalligeres kommt. Grün vielleicht? Oder ein Blauton?


Habt ihr einen Lack aus der Floral Grunge-LE? 
Wie findet ihr "black to the roots"?


Liebe Grüße, eure

17. August 2014

Review: Nivea Creme Care Duschcreme

Letzte Woche kam ein kleines Päckchen von Rossmann bei mir an und ich hatte nach dem Auspacken die neue Nivea Cremedusche in den Händen. Beim Öffnen der Flasche kam mir gleich der typische Niveaduft entgegen - das musste ich gleich ausprobieren.


Die Flasche mit 250ml Inhalt ist klassisch in blau-weiß gehalten. Es wurden die typischen Schriftarten von Nivea verwendet. Die Flasche liegt gut in der Hand und lässt sich einfach öffnen. Die Cremedusche lässt sich einfach aus der Flasche drücken.


Versprochen wird folgendes:

Die neue Cremedusche von NIVEA verwöhnt deine Haut mit einem vertrauten Duft

Die milde NIVEA Creme Care Cremedusche verleiht durch ihre Formel mit pflegenden Ölen ein intensiv gepflegtes, spürbar zartes Hauterlebnis. Die Cremedusche mit zusätzlichen Feuchtigkeitsspendern schenkt deiner Haut ein Gefühl erhöhter Feuchtigkeit nach dem Duschen. Auf nasser Haut entfaltet die Cremedusche einen zarten, weißen Schaum

• Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt.

Füllmenge: 250 ml
Preis: UVP 1,99 €



Die Cremedusche lässt sich gut auf der Haut verteilen, ist allerdings etwas dickflüssiger, reichhaltiger und deswegen rutschiger als normales Duschgel. Sie lässt sich sehr gut verteilen, schäumt aber nicht so stark wie erwartet auf, wenn man keinen Duschschwamm verwendet. Jedoch bildet sie in der richtigen Menge einen weichen Schaum und riecht wirklich klasse nach Nivea-Creme. Der Duft ist zwar intensiv, aber nicht unangenehm. Nach dem Duschen bleibt dieser Duft noch etwas länger auf der Haut erhalten, was ich sehr gut finde.

Nach dem Duschen ist die Haut weicher und wirkt gepflegter als mit normalem Duschgel oder meinen zurzeit verwendeten Seifen. Eincremen musste ich mich trotzdem, aber ich habe auch wirklich trockene Haut.


Die Cremedusche ist toll, wenn man etwas trockenere Haut hat. Für sehr trockene Haut würde ich dieses Produkt nicht unbedingt empfehlen, da man sich ja trotzdem nachher noch Eincremen muss. Besonders klasse finde ich den typischen Nivea-Duft des Produkts und auch dass er etwas länger auf der Haut bleibt. Das Preis-Leistungsverhältnis finde ich auch okay, denn man bekommt eine durchschnittliche Menge und immerhin handelt es sich hier um ein Markenprodukt.

Die neue Nivea Cremedusche ist aktuell schon bei Rossmann erhältlich.


Mögt ihr den Nivea-Duft? Habt ihr die neue Cremedusche schon gesichtet?


Liebe Grüße, eure





******
Die Nivea Cremedusche wurde mir von Rossmann kostenlos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

13. August 2014

Lacke in Farbe... und bunt! - Rosa

Nachem es in der letzten Woche blau war, wird es bei "Lacke in Farbe... und bunt!" heute auf Lenas Wunsch hin Rosa. Meinen Beitrag zur letzten Runde findet ihr hier.

Dieses Mal seht ihr einen der neuen Lacke von mir, den Beauty Women-Lack "Coral".


Den Lack gibt es aktuell für 1€ bei Tedi mit ein paar andren duochromen Lacken. Mich hat er direkt angesprochen mit seiner pink-rosa Base und dem goldenen Schimmer. Ein wenig wirkt er auch korallig, aber hauptsächlich dann doch eher rosa.


Der Lack hat leider einen entscheidenden Nachteil: er ist total sheer. Ich brauchte für die Bilder insgesamt 4 Schichten, um mein Nagelweiß abzudecken. "Coral" trocknet zwar recht schnell, aber das ist echt ein wenig langwierig und man muss aufpassen, sich keine Macken reinzuhauen. Aber ich erwarte keine High Performance - immerhin reden wir hier immer noch von einem Lack für 1€.


Vor allem im Sonnenlicht kommt die duochrome, schimmernde Seite gut raus. Mal wirkt er fast wie flüssiges Kupfer, dann wieder rosa, dann knallig Orange... ich finde, da hab ich mir einen super Lack zugelegt. 

Ich bin gespannt, welche Farbe in der nächsten Woche dran kommt und hoffe, dass es sowas wie Apricot oder Weiß ist - dann haben wir das schon mal hinter uns. ^^


Wie findet ihr "Coral"? Habt ihr auch Lacke von Tedi?


Liebe Grüße, eure

11. August 2014

Preview: Rival de Loop Limited Edition "Glööckler"

Bei Rival de Loop wird es außer der "I ❤ Gel-Like"-LE in der Young-Theke auch wieder eine "Glööckler"-LE geben. Diese Limited Edition glitzert, schimmert und ist in jedem Fall wie der Namensgeber ein Hingucker.




Rival de Loop "Glööckler" Performance Nail Colour

Genauso schimmernd und auffällig wie der Modedesigner sind auch die vier Nagellacke. Ob Blau und Koralle mit Glitter + Flakes oder Rosé und Pink mit Schimmer – deine Nägel werden ganz bestimmt ein echter Hingucker sein.

Nuancen:
01 Sparkling Blue
02 Glossy Rose
03 Sparkling Pink
04 Brilliant Pink

✔ vegan (01 + 03)

Füllmenge: je 11 ml
Preis: je 2,49 €
Rival de Loop "Glööckler" Lipgloss

Der Namensgeber der LE ist Programm: Drei unterschiedliche Rosa-Töne gibt es vom Lipgloss und alle drei schimmern und glitzern. Sie zaubern dir einen tollen Glanz auf die Lippen und versorgen sie außerdem mit Feuchtigkeit.

Nuancen:
01 Shiny Rosé
02 Sparkling Pink
03 Pink Shimmer

✔ vegan (02 + 03)

Füllmenge: je 2,5 ml

Preis: je 2,49 €


Rival de Loop "Glööckler" Eyeshadow

Zwei Mal Smokey Eyes kannst du dir mit den Eyeshadows schminken. Anthrazit-Töne passen super zu blauen Augen und Braun-Töne harmonieren wunderbar mit braunen Augen. Die Farben glitzern und schimmern passend zum Thema der LE und halten außerdem lange, ohne in die Lidfalte zu rutschen.

Nuancen:
01 Dark Night
02 Fabulous Night

✔ vegan

Preis: je 2,99 €


Rival de Loop "Glööckler" Volume Mascara

Voluminöse und „pompööse“ Wimpern bekommst du mit der Volume Mascara. Tiefschwarze Wimpern sorgen einfach für einen unvergleichlichen Augenaufschlag und zusammen mit dem Duo-Lidschatten ist dein Augen Make-up perfekt.

✔ vegan

Preis: 3,49 €

Die Limited Edition "Glööckler" wird zurzeit in alle Filialen ausgeliefert und könnte schon teilweise verfügbar sein.

******

Alles in allem eine knallbunte LE, die mich kaum anspricht. Und wie ihr leicht erraten könnt sind es die Lacke. ^^ 

Die Mascara hat für mich persönlich eine zu große Bürste und fällt deswegen aus. Die Lidschatten-Duos sind zwar farblich okay, aber irgendwie nichts Besondres und werden deshalb nicht bei mir einziehen. 
Bei Lipgloss bin ich eh immer seeeehr kritisch. Die Farbauswahl trifft es bei mir ja eh nicht so ganz. Ich bevorzuge ja eher Lippenstift - also auch keine neuen Lipglosse bei mir. Bei den Lacken sprechen mich auch eigentlich nur der blaue und der dunklere pinke Lack an. Insgesamt wirkt die LE auf mich nicht besonders ansprechend und durch die Farbauswahl und die Aufmachung eher billig.


Wie findet ihr die LE? Ist was für euch dabei?


Liebe Grüße, eure

9. August 2014

Preview: Rival de Loop Young "I ❤ Gel-Like"

Nicht nur bei Essence kommen neue LEs am laufenden Band, sondern auch Rival de Loop, in diesem Fall die Young-Theke, hat etwas zu bieten: die neue Limited Edition "I ❤ Gel-Like" mit 8 Nagellacken mit Gel-Finish.



Rival de Loop Young "I ❤ GEL-LIKE" Nail Polish

Du suchst einen Nagellack, der aussieht wie ein Gel-Lack, keine Session unter der UV-Lampe braucht und in 8 schicken Farben zu haben ist? Kein Problem. Trag diesen Nail Polish in 2 Schichten auf und lass ihn trocknen – fertig ist der Gel-like Look.

✔ vegan

Füllmenge: je 8 ml

Preis: je 1,69 €

01 day and white - 02 little red girl

03 orange crush - 04 pink up your life

05 welcome to st. rosé - 06 berry, berry lady

07 mint, myself and i - 08 lilac wine

Die Farben gefallen mir in der Preview ganz gut und im Gegensatz zu andren Firmen (*hust* Essence *hust*)  scheint RdL auch immer wirklich die Produkte zu fotografieren und nicht allzu sehr zu bearbeiten. Auch der Preis ist okay und dass die Lacke allesamt vegan sind gibt noch mal ein kleines Plus bei mir. Besonders das Mintgrün und die Rottöne gefallen mir gut.

Die Limited Edition ist auch schon zu kaufen und wird aktuell an die Rossmann-Filialen ausgeliefert.


Sind auch für euch Farben dabei oder könnt ihr 
mit ruhigem Gewissen an dieser LE vorbei gehen?


Liebe Grüße, eure

6. August 2014

Lacke in Farbe... und bunt! - Marineblau

"Blau wie die See ist unser Kleid
wir sind Matrosen, heohe!"

Heute möchte Lena bei "Lacke in Farbe... und bunt!" wieder marineblaue Lacke sehen. Meinen Beitrag zur letzten Runde findet ihr hier.

In dieser Runde bleibe ich bei Essence und zeige euch heute den "Absolut Blue" aus der Kalinka Beauty-LE, die ich euch hier ausführlich vorgestellt habe.


Der Lack ist einer der dunkelsten Blautöne die ich besitze. Passend, wo ich doch immer wieder tolle Jacken und Blazer sehe, die von weitem wie Schwarz aussehen und dann doch - MIST! - marineblau sind. #gothgirlproblems


Der Auftrag ist problemlos, da der Lack weder zu dick- noch zu dünnflüssig ist und in zwei Schichten deckt. Die Trockenzeit ist durchschnittlich mit 5-10 Minuten. Nach dem Trocknen glänzt der Lack wie ihr seht total klasse und man kann auf einen Topcoat verzichten. 

Ich würde auf jeden Fall bei so einem dunklen Lack einen Basecoat verwenden. Nachdem mein Ringfinger durch den KIKO Goldlack ziemlich vergilbt ist, achte ich besonders drauf.


Im Sonnenlicht sieht man noch deutlich, dass der Lack blau ist, aber im Schatten kommt dann seine dunkle Seite der Macht ganz gut raus. Etwas stört mich ja, dass Cosnova die Schrift auf diesem Fläschchen in schwarz gehalten hat. Man kann kaum erkennen, was man da vor sich hat, wenn man es nicht weiß. Und außerdem ist die Schriftart der Kalinka Beauty-LE ganz hübsch - schade eigentlich.

An sich find ich den Lack toll, nur besonders sommerlich ist er nicht und deswegen steht er wahrscheinlich noch etwas rum, bis wir Herbst oder Winter haben. Dafür passt die Farbe der nächsten Woche - Rosa - ganz gut wo ich doch gerade meine Liebe zu pastelligen und hellen Lacken entdeckt habe. :)


Mögt ihr so dunkle Lacke generell oder seid ihr auch eher der hellere Typ?


Liebste Grüße, eure

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...