27. April 2014

Nagelneu: Gewinn bei Lenas Sofa

Im Februar schon (*hust*) hat Lena von Lenas Sofa ein paar Lacke verlost. Wenn man nichts mit den Lacken anfangen kann, immer eine gute Idee, denn wer andres freut sich sicher darüber. Und in diesem Fall ist "wer andres" ich.

Ich habe Set 3 gewonnen und so durften 4 Lacke von Primark bei mir einziehen.


In dem Viererpack, die ich schon von Primark kenne waren ein Creme-Lila, Creme-Pink, türkiser Topper und ein Creme-Grau enthalten. Soweit ich weiß, bekommt man dieses Sets für 2,50€ bei Primark und nachdem sie jetzt eine eigene Beauty-Abteilung haben sicher auch noch eindeutig mehr Variationen als vorher.

Allem vorweg finde ich meist den Geruch bzw. Gestank der Lacke so ekelhaft, dass ich mir erst eins der Sets gekauft habe. Irgendwie riechen die meist nach Kleber, Benzin oder so - halt einfach wirklich billig und gesundheitsschädlich. Und niemand will miefige Hände, auch wenn der Lack noch so schön aussieht.

Aber nicht so dieses Set. Ich hatte euch den grauen Lack ja schon bei "Lacke in Farbe... und bunt!" vorgestellt und gesagt, dass er eindeutig "besser" riecht als die Vorgänger. Immer noch unangenehm, aber der Geruch verfliegt schneller und auch die Trockenzeit wurde verbessert.



Der Lilaton gefällt mir super gut. Es ist zwar eindeutig lila, aber knallt nicht und geht eher ins Pastell. Für mich super für den Frühling und Sommer. Das Pink geht zwar eher in Richtung neonfarben aber ist immer noch tragbar und gefällt mir auch richtig gut. Den grauen Lack hatte ich euch ja schon vorgestellt - ein helles, lilastichiges Grau, schön auch im Alltag und trotz seiner Nicht-Farbe frühlingstauglich und schön anzusehen.

Genau wie beim grauen Lack auch bekommt man bei den andren beiden Creme-Lacken ein streifiges Finish. Das lässt sich aber durch eine Schicht Topcoat (ich habe hier einen von Essence verwendet) ganz schnell beseitigen.



Die Deckkraft ist in Ordnung und das Nagelweiß und Unebenheiten werden sicher mit zwei Schichten verdeckt. Auch die Trockenzeit wurde, wie schon erwähnt, anscheinend verbessert: während die vier Lacke, die ich schon vorher hatte entweder erst nach Stunden oder auch gar nicht tocknen (sie rutschen auch nach Stunden noch auf dem Nagel) sind diese Lacke in durchschnittlichen drei Minuten tippfest. Mit Schnelltrocknern wie Essie's "good to go" geht es sogar noch schneller.


man sieht leider noch ein bisschen die Streifen

Die Haltbarkeit ist auch normal. Mit einem Base- und Topcoat (Butter London - "Hardwear") haben die Lacke bei mir zwei bis drei Tage gehalten und sind dann gesplittert, bzw. haben sich abgelöst. (Zur Erklärung: auf magische Art und Weise werden meine Nägel nach ein paar Tagen immer wieder so glatt, dass sie wie poliert sind und ich mir so den Nagellack meist in einem Stück abziehen kann.)



So wie ich mit den Cremelacken zufrieden bin bin ich mit dem Topper unzufrieden: er deckt in keinem Fall, nicht mal in fünf Schichten (siehe Foto auf dem Ringfinger). Als Topper über einem mintfarbenen Lack (hier Essence - "that's what i mint", siehe Zeigefinger) ist er super. Er fügt dem Basislack einen tollen Glitter hinzu. Er ist zwar der einzige aus dem Set, der kein streifiges Finish hat aber so oft trage ich ja nun auch kein Mint und kann ihn dementsprechend nicht oft benutzen.

Natürlich geht er auch über jedem andren Lack aber kennt ihr das, wenn ihr nur gewisse Sachen miteinander kombinieren könnt? ^^


alle Lacke aus dem Set geswatcht auf Stäbchen

******

Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit dem Set. Besonders die Cremelacke gefallen mir super gut und ich hätte nie gedacht, dass mir ein lila oder grauer Lack so gut stehen würden. Den Topper finde ich so naja, aber nicht komplett schlecht.

Besonders gefällt mir, dass die Hersteller anscheinend einiges verbessert haben: die Lacke stinken nicht mehr so furchtbar und auch die Trockenzeit und Deckkraft sind erheblich angenehmer. Und für den kleinen Preis kann ich mir auch vorstellen, dass ich mir nochmal so ein Set holen werde. Es gibt einige wirklich tolle Lacke und Viererkombis.

Nochmal einen ganz herzlichen Dank an Lena für dieses tolle Set - ich hab mich wirklich gefreut und trage die Lacke echt gerne. :)


Habt ihr auch Lacke von Primark und wie sind eure Erfahrungen damit?


Liebste Grüße und einen schönen Rest-Sonntag, eure

23. April 2014

Lacke in Farbe... und bunt! - Mittelblau

Als sich Lena und Cyw für diese Woche bei "Lacke in Farbe... und bunt!" von uns mittelblaue Lacke gewünscht haben, dachte ich nur "schon wieder blau?!"
Es gab ja schon hellblau und marineblau und außerdem noch den Blue Friday bei MsLinguini...

Aber nichtsdestotrotz habe ich heute einen mittelblauen Lack für euch.



Es ist "if i were a boy" von Essence, und zwar die ältere Version. Auf Lacktastisch zeigt euch Rea alle drei Versionen, die es gibt - ziemlich verwirrend, aber nicht der erste (Essence-)Lack, der unter dem selben Namen rauskommt und doch anders aussieht (man denke nur an das "fiji"-Desaster bei Essie der letzten Monate).


Für mich ist "the boy next door" das perfekte Mittelblau, ganz schnörkellos mit einfachem Creme-Finish. Und der Lack ist total unkompliziert: er deckt in zwei Schichten und trocknet schnell durch. Eigentlich kann man zu diesem Lack echt nicht viel sagen. ^^ Auch die matte Variante (mit dem Manhattan Matt-Topcoat) finde ich ganz schick.


Wie findet ihr "the boy next door"? 
Mögt ihr die glänzende oder die matte Version lieber?


Liebste Grüße, eure

20. April 2014

NOTD: Frohe Ostern!




Ich wünsche euch allen ein ganz tolles Osterfest, reichlich Schoki und viel Glück bei der Eiersuche. :)


Osterliche Grüße, eure

19. April 2014

Review: Essence Collection Set "like a day in a candy shop"

Schon seit langem benutze ich das Essence-Parfüm "like a day in a candy shop". Ich bin total begeistert von dem Duft und hab auch schon meine Schwester damit angesteckt. ^^

Jetzt ist aktuell ein Collection Set mit drei Variationen des Dufts und dem Original in Miniflakons und einem Lipgloss erhältlich (9,95€ bei Rossmann, ich glaube 7,95€ bei dm), das ich euch heute mal vorstellen möchte.



Ich finde schon die Verpackung wunderschön und finde, dass man sie durchaus bloß mit ein bisschen Klarsichtfolie darüber verschenken kann. Die Streifen und Bonbons, das Banner und die Verteilung der Flakons inklusive Beschriftung und dem Lipgloss gefallen mir richtig gut.


Alle vier Flakons enthalten 5ml und werden von einem einfachen Gummistöpsel verschlossen. Dabei haben sie alle die Form des großen Originalflakons.


Das Design des Originals ist genau wie auf dem großen Flakon recht simpel gehalten: oben in schwarz das Essence-Logo und darunter das Logo des Dufts in hauptsächlich pink, gelb und orange. Ich muss sagen, dass ich erst immer von den Bonbons abgeschreckt war und dachte, dass es sich hier um einen zuckersüßen Mädchenduft handelt. Aber er ist zum Glück nicht so süß wie befürchtet.

Auf der Essence-Homepage wird der Duft von "like a day in a candy shop" mit folgenden Noten beschrieben:
  • Kopfnote: Pfirsich, Orchidee
  • Herznote: Flieder, Heliotrope, Jasminblüten
  • Basisnote: Vanille, Tonkabohnen, Soft Moschus

Auf diversen Seiten und in Foren habe ich auch gelesen, dass dieser Duft ein tolles Dupe zum erheblich teuren Prada "Candy" sein soll. Das kann ich allerding nicht so recht beurteilen, da ich diesen Duft (noch) nicht kenne. "like a day in a candy shop" ist, nachdem der Alkohol verflogen ist, ein warmer, leicht schokoladig-vanilliger Duft, der vielleicht nur 5 Stunden hält, allerdings so dezent ist, dass man gerne nachsprühen kann.

Ich trage den Duft (abwechselnd zu meinem geliebten Bettina Barty - "Vanilla") fast jeden Tag und auch für zwischendurch ist er ganz toll. Ich wurde auch schon öfter auf "like a day in a candy shop" angesprochen und die Blicke waren meist mehr als erstaunt wenn dann rauskam dass es kein teures, sondern ein Drogerieparfüm ist.

******

Aber kommen wir nun zu den interessanten Variationen. Ihnen wurden jeweils ein paar Inhaltsstoffe entnommen und gegen fruchtigere, süßere oder blumigere eingetauscht. Alle drei sind passend zum Duft und Aufdruck leicht eingefärbt, was man aber auf der Haut nicht sieht.


Die fruchtige Variante des Dufts riecht - wie auf dem Flakon angedeutet - anfänglich nach frischen, grünen Äpfeln. Wie auf dem Bild vielleicht zu sehen ist trage ich ihn unheimlich gerne, da er wirklich dezent fruchtig riecht, aber trotzdem unverkennbar das Original zu erkennen ist. Der leichte Apfelduft bleibt auch etwas länger erhalten, ist jedoch nicht penetrant. Allerdings habe ich das Gefühl, dass dieser Duft etwas schneller verfliegt.


Das hier soll also die wirklich süße Variante sein. Ich war sehr gespannt und hab diesen Duft zuerst getestet. Wie schon auf dem Flakon zu sehen ist handelt es sich hierbei um eine Variation, die nach Toffees und/oder Karamell riecht. Aber auch hier wieder: Dezent ist Trend. Man merkt schon, dass der Duft eher karamellig riecht, aber er ist trotzdem nicht unerträglich süß. Allerdings ist dieser Duft eher was für kuschelige Abende, wenn das Aprilwetter wieder mal entscheidet regnerisch zu sein und man sich mit einer Decke aufs Sofa knuddelt.


Der blumige Duft in dieser Kollektion riecht leicht nach Rosen und Veilchen, aber auch wieder nicht zu stark und doch nah am Original. Besonders jetzt im Frühling wo wieder alles zu blühen beginnt (hatschi!) finde ich diesen Duft perfekt.



******



Den Lipgloss fand ich in der Vorankündigung nicht so toll, da ich ja wirklich ungern pink trage. Es steht mir einfach nicht. Umso überraschter war ich, dass dieser pinke, limitierte Gloss namens "Candy Kiss" doch ziemlich gut an mir aussieht. Er ist leicht transparent und nicht knallig pink und schimmert super schön in der Sonne:

Im Schatten wirkt "Candy Kiss" wie ein normaler, tranparent-pinker Gloss.

In der Sonne sieht man dann den feinen Glitzer.


Ein wirkliches Tragebild kann ich euch derzeit leider nicht zeigen, da ich einen kleinen Herpes habe (zu viel Stress in den letzten Wochen... -.-) aber wie ihr auf den Swatches oben sehen könnt ist er leicht transparent und betont so eher die natürliche Lippenfarbe. Der Schimmer lässt die Lippen auch voller scheinen. Allerdings klebt der Gloss leicht und der Applikator ist mir persönlich auch etwas zu weich. Trotzdem ist das Tragegefühl mit einer dünnen Schicht ganz angenehm und trocknet die Lippen nicht unnötig aus.

Beworben wird der Gloss mit dem Duft, der an "like a day in a candy shop" erinnern soll. Ich persönlich habe davon nur mit gaaaanz viel Fantasie etwas erahnen können, aber vielleicht habe ich mir das auch nur in der Erwartung an den Duft eingebildet. Ich finde nicht, dass er besonders ähnlich oder stark riecht, aber in jedem Fall riecht er nicht so vanillig wie die normalen Glosse von Essence.

Nachtrag:
Ich dachte ich hätte versehentlich Parfüm eingeatmet als ich den Beitrag verfasst hatte. Aber nein, der Lipgloss schmeckt leicht süßlich und als hätte man Parfüm auf die Lippen bekommen. Großes Minus!


******

Von mir gibt es für das Collection Set "like a day in a candy shop" eine klare Kaufempfehlung. Es ist super für sich oder auch zum Verschenken geeignet und ich würde mir sogar wünschen, dass diese drei Variationen ins Standardsortiment kommen. Von dem fruchtigen Duft würde ich mir glatt eine volle Größe kaufen.


Habt ihr das Set auch? Und wie findet ihr die Essence-Düfte allgemein so?


Liebste Grüße, eure

17. April 2014

Lacke in Farbe... und bunt! - Grau

Die dieswöchige Farbe bei "Lacke in Farbe... und bunt!" ist Grau (hier kommt ihr zur Beschreibung der Aktion). Und wie es der Zufall will, hat sogar Lena mir den Lack für diese Woche geschickt - ich hatte vor ein paar Wochen bei ihrem Gewinnspiel gewonnen (darüber wollt ich ja noch schreiben, oh mann...) und unter anderem einen hellgrauen Lack von Primark bekommen, den ich euch heute zeigen will.



Der Lack hat ein sehr schönes helles Grau und gefällt mir wirklich gut. Aber ein großes Minus gibt es für den Geruch - die Primark-Lacke stinken alle ganz fürchterlich, irgendwie süßlich und nach Kleber. Allerdings riechen die Lacke, die ich von Lena bekommen habe nicht so stark wie die, die ich mir mal vor knapp zwei Jahren dort gekauft habe. Vielleicht haben sie etwa verbessert, denn auch die Trockenzeit ist gut. Meine anderen Primark-Lacke sind nämlich selbst nach Stunden noch nicht ganz getrocknet. 

Dieser Lack zieht auch irgendwie Streifen. Nicht von der Deckkraft, sondern wie ihr sehen könnt, sehr sichtbare Streifen. Die kann man aber durch einen Topcoat super kaschieren.

Mit zwei Schichten deckt der Lack zuverlässig.


Die Farbe gefällt mir super und auch, dass er so schnörkellos ohne Glitzer und sonstige Effekte auskommt. Der Lack war Teil eines Viererpacks, die man bei Primark bekommt. Das Auftragen war nicht ganz so einfach, da der Deckel so klein ist und meine Finger im Gegensatz recht groß, aber ich schätze, ich werde den Lack wohl häufiger tragen. :)

In der nächsten Woche wird ein mittelblau von uns gewünscht - schon wieder blau? - und ich hab auch schon eine Idee, welchen Lack ich euch dann zeigen werde.


Wie findet ihr graue Lacke? Habt ihr auch Lacke von Primark?


Liebste Grüße, eure

14. April 2014

Gewinnspielauslosung "April im Wunderland"

Heute mittag um 12.00 Uhr ging mein Gewinnspiel zuende.

Ich hatte ja per Rafflecopter gefragt, was eure liebste Sache am Frühling ist und sowohl hier als auch bei meinem Facebookgewinnspiel (das hatte ich für die ohne Bloggeraccount gemacht, also keine Sorge ihr habt nichts verpasst ^^) kamen an erster Stelle natürlich das bessere Wetter, Sonnenschein und blühende Pflanzen (auch wenn ich da als Allergikerin ziemlich im Zwiespalt bin, *wein*). Auch mögt ihr die zarten Farben, Vogelgezwitscher... hachja, ich bekomm noch viel mehr Lust nach draußen zu gehen. :)

Aber nun spanne ich euch nicht länger auf die Folter.


Bei meinem Gewinnspiel "April im Wunderland" haben gewonnen....

*** TA-DAAAAAH ***

... Carolin von "Caros Schminkeckchen" und
Vera von "Greeklicious". :)





Bitte meldet euch doch in den nächsten Tagen mit eurer Adresse unter mimikry.in.wonderland [at] gmail.com, damit ich euch euren Gewinn zusenden kann.

Für alle anderen gilt auch hier: Es war sicher nicht das letzte Gewinnspiel, also seid nicht traurig und versucht es einfach beim nächsten Mal noch mal. :)


Ich wünsche euch noch einen feinen Montag und hoffe dass das Wetter bei euch schöner ist als bei uns wo es stürmt, zwischendurch regnet und nur in der selten zu sehenden Sonne warm ist. Oder wo es warm ist und man Sonnencreme und -brille braucht. Oder wo es grau ist. Aaaach.... Aprilwetter eben. ^^


Liebste Grüße, eure

11. April 2014

Blue Friday - p2 "dreamy"

Als ich Ende März einen Gastbeitrag bei Hungry Nails posten durfte, hatte ich mir eigentlich vorgenommen, mal häufiger beim Blue Friday mitzumachen.

Am Blue Friday zeigen wir Bloggerinnen euch unsere schönsten blauen Lacke, die ihr dann auch immer bei Ms Linguini in der Galerie bestaunen dürft.

Und nachdem ich ja dann die letzten Wochen dann doch nicht mitgemacht hatte dachte ich mir heute spontan, dass ich es doch mal versuchen will. :) Dafür habe ich mir einen P2-Lack aus dem neuen Sortiment ausgesucht:




Der Sandlack "dreamy" hat ein hell-bis mittelblaues Türkis mit feinem goldenen Schimmer. Der Pinsel ist zwar recht dünn, aber man kann den relativ flüssigen Lack ganz unkompliziert auftragen. Auch die Trockenzeit ist durchschnittlich schnell, wenn man ihn ihn zwei Schichten lackiert. Zum Decken braucht er prinzipiell nur eine Schicht, aber aus Gewohnheit habe ich zwei aufgetragen.

Das Finish ist natürlich rau und wie von den P2 Sand-Style-Lacken gewohnt ganz angenehm. Es ist nicht zu stark aber trotzdem noch rau genug, um ein Hingucker zu sein. Besonders gut gefällt mir der goldene Schimmer. Hier auch ein großes Plus: der Mikroglitter setzt sich nicht im Nagelbett fest wenn man ihn wieder entfernen will.

Für schmale 1,95€ auf jeden Fall ein Schnäppchen und vor allem ein Hingucker, der an helle Strände, schönes Wetter und den Sommer erinnert.



Und da ich in den letzten Wochen immer mal wieder tolle Gradient-Designs mit Sandlacken gesehen habe, dachte ich mir, dass ich es hier doch auch mal versuche. Und siehe da: mit etwas dunkelblauem Lack an den Spitzen (Essence - "absolut blue" aus der "Kalinka Beauty"-LE) gefällt mir das Ganze sogar noch ein bisschen besser. :)


Wie findet ihr "dreamy"? Habt ihr auch einen der Sandlacke von P2? 
Und wenn ja,welcher ist euer liebster?


Ich wünsch euch ein feines Wochenende, eure




Gewinnspielerinnerung!

Ich möchte euch heute nur nochmal daran erinnern, dass mein Gewinnspiel nur noch bis Montag um 12.00 Uhr läuft.

Ihr habt also noch knapp 3 Tage Zeit, euch für 2 Sets mit dem Rafflecopter-Widget einzutragen. :)



Zum Gewinnspiel und eurer Möglichkeit teilzunehmen kommt ihr HIER.

Ich wünsch euch Glück. :3


Liebste Grüße, eure

10. April 2014

Aufgebraucht! Nachgekauft? - März

Im März habe ich irgendwie nicht so viel aufgebraucht. Aber ich will euch meinen verspäteten Müllhaufen vom letzten Monat natürlich nicht vorenthalten.


  • Synergen Gesichtswasser gegen unreine Haut
  • Isana Shampoo für rote Haare
  • Henna "rot intensiv" von Müller
  • Abtei Kieselerde Granatapfel plus
  • Wella "Enrich" Haarkur
  • Balea "Beauty Effect" Eye Serum
  • Catrice Nagellack "Urban Outrider"
  • Clinique Probe "Pore Refinig Serum"
  • Rival de Loop Regenerationskapseln Augen
  • Ajona Stomaticum Zahncreme
  • Gliss Kur Leave-In "Liquid Silk"

Über das Gesichtswasser hatte ich euch HIER schon einmal ein Review geschrieben. Ich bin immer noch sehr begeistert davon, auch wenn man es anscheinend kontinuierlich anwenden muss da sonst wieder Pickel kommen. Aber für 1,79€ bei Rossmann ein unschlagbar günstiges Produkt zur Reinigung, dass ich nicht mehr missen möchte. Ich habe es schon nachgekauft.





Das Farbglanz-Shampoo für rote Haare von Isana habe ich gern verwendet weil mir vor allem der Geruch nach Granatapfel super gut gefallen hat. Es ist auch recht günstig (1,49€ wenn ich mich nicht irre) und hat eine intensiv rote Farbe. Einen farbunterstützenden Effekt oder gar eine Farbaufffrischung konnte ich nicht sehen. Meine Haare haben sich aber nach der Wäsche super angefühlt; ich brauchte kaum oder gar keine Spülung. Ein Nachkauf ist nicht geplant, aber ich schließe es nicht aus.



Das Henna von Müller habe ich bei meinem vorletzten Besuch dort entdeckt und bin sowohl vom Preis (knapp 2€ günstiger als bei dm) als auch von der Konsistenz überzeugt. Es ist um einiges feines und lässt sich so viel besser verteilen - ich werde es auf jeden Fall nachkaufen. Eine Packung steht hier auch noch.






Die Kieselerde-Tabletten habe ich mal so zur Probe bei Rossmann mitgenommen weil sie im Angebot waren (von über 4€ auf knapp 2,50€ runter). Ich dachte mir, dass es ja nicht schaden kann. Und das haben sie auch nicht. Nach einem Monat, in dem ich jeden Morgen und Abend je eine Tablette genommen habe sind meine Haare und Nägel schneller gewachsen (ich habe sogar einen Ansatz bekommen!). Ich hatte mir zwei Packungen geholt und bin gerade bei der zweiten. Ich werde sie auch nachkaufen, denn lange Nägel finde ich ja eh toll und meine Haare sollen natürlich auch wachsen.

Das Augenserum gegen Falten für knapp 4€ von dm habe ich immer gern verwendet, da es auch super als Base für ein AMU funktioniert. Den gewünschten Effekt habe ich nicht sofort, höchstens in Langzeitbeobachtung gesehen. Es ist ganz nett, aber ich bin mir noch nicht sicher, ob ich es nachkaufe.






Diese Haarkur-Probe habe ich mal bei einem Friseurbesuch mitbekommen. Sie reicht für etwa schulterlanges Haar und wird bei Benutzung warm. Sie ist irgendwie auch körnig und ließ sich schlecht verteilen. Wieso bekommen Friseure das so toll hin? Die Pflegewirkung war auch nicht so toll wie erhofft.
Ein Nachkauf ist natürlich ausgeschlossen, da es eine Probe war und ein friseur-exklusives Produkt ist.




Auch wieder eine Probe. Das Serum sollte die Poren verfeinern - oder unsichtbar werden lassen? Auf jeden Fall hat es geschmiert, das Makeup ließ sich weder darunter oder darüber verteilen bzw. es hielt dann nicht lange und es hatte im Prinzip keine Wirkung.
Ein Nachkauf, bzw. ein Kauf des Vollprodukts ist ausgeschlossen.





Die Regenerations-Kapseln für die Augen waren eine Wochen-Anwendung. Man hat sie kleinen Kapseln aufgedreht und dann den Inhalt um die Augen herum aufgetragen. Die Flüssigkeit war sehr klebrig und fettig und wenn ich sie aus Versehen in die Augen bekommen habe, konnte ich teilweise bis zu einer Stunde nicht klar sehen - gar nicht gut. Auch der Effekt war nicht wie erwünscht. Manchmal hatte ich morgens ganz dicke Augen; vielleicht war die Pflege auch zu reichhaltig. Ein Nachkauf ist auf jeden Fall ausgeschlossen.


Diesen Nagellack aus einer Catrice LE (Upper WILDside - Urban Outrider) habe ich mir gleich zwei Mal auf Kleiderkreisel nachgekauft. Es ist für mich das perfekte Braun - mit leichtem Goldschimmer, schön warm... wunderschön. Dieser hier war mein eigens im dm gekaufter Lack, der nun leider fast leer und eingetrocknet war. Ein Nachkauf ist in Anbetracht meiner zwei Backups natürlich nicht geplant.




Ich hatte mir nach einer Probe aus dem dm mal ein Vollprodukt für 1,29€ im Edeka gekauft. Man braucht wirklich nur wenig, da es ein Zahncreme-Konzentrat ist. Der Geschmack ist gewöhnungsbedürftig, man merkt manchmal einen leichten Ammoniakgeruch (wtf?) und nach der Anwendung fühlt man sich frisch und sauber im Mund. Ein Nachkauf ist allerdings nicht geplant, weil mich der Ammoniak-Geruch und der Geschmack nicht so überzeugt haben.



Die Leave-In-Kur "Liquid Silk" von Gliss Kur verwende ich schon länger und finde sie wirklich klasse. Sie riecht toll und meine Haare waren nach der Anwendung super einfach zu kämmen und haben toll geglänzt. Für mich war es immer der Heilige Gral was Leave Ins angeht. Ich will schauen ob ich dafür nicht eine tierlied- und silikonfreie Alternative finde, deswegen ist ein Nachkauf erstmal nicht geplant.






 
 ******

Alles in allem bin ich ganz zufrieden und ein paar tolle Produkte habe ich schon nachgekauft, aber von den Regenerationskapseln würde ich abraten solange ihr nicht wirklich sehr sehr trockene Haut an den Augen habt.


Wie findet ihr die Produkte? Habt ihr davon selbst 
welche benutzt oder benutzt sie noch?


Liebste Grüße, eure





LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...