27. September 2013

Der Herbst ist da! - Meine Herbstlacke

Langsam wird es wieder kälter, der Geruch von nassem Laub liegt in der Luft, morgens ist es länger dunkel und die Bäume ändern ihr Grün in die schönsten Orange-, Gelb- und Rottöne: der Herbst ist da!

Und als ich mal wieder überlegt habe, welche Farbe meine Nägel heute zieren darf, ist mir aufgefallen, dass es mir an Herbstfarben in meiner Sammlung definitiv nicht fehlt. Ich habe viele Brauntöne und auch einige schöne Rottöne, die ich euch heute mal zeigen möchte.


Das sind meine Gelb-, Orange- und Rottöne, die ich für den Herbst passend finde. 
Gelb ist nun wirklich nicht meine Farbe, aber vielleicht findet diese Farbe bald noch Verwendung in einem herbstlichen Nageldesign.

Von links nach rechts:
  • 'little miss sunshine' 
  • 'boho chic' 
  • 'gorgeous bling bling'
  • 'flashy pumpkin'
  • 'i'm so very'
 

von links nach rechts: 
  • IsaDora 'bronze patina'
  • Catrice 'Oh my Goldness'
  • Flormar '428'
  • Manhattan 'Limited Edition 03'
  • essence 'wanna say hello' (altes Sortiment)
  • essence 'wanna say hello' (neues Sortiment)
  • Catrice 'Copper Gabana' 
  • Catrice 'Urban Outrider' (LE ''upper WILDside'')


von links nach rechts: 
  • Catrice 'Caught On The Red Carpet'
  • essence 'red ahead'
  • Flormar '389' 
  • essence 'time for romance'


von links nach rechts: 
  • essence 'prom-berry'
  • essence 'what's my name'
  • Deborah Lippmann 'Bad Romance'
  • Primark Beauty

von links nach rechts:
  • Primark Beauty
  • essence 'deep sea baby
  • essence 'i'm the boss'
  • P2 'who do you love?'
  • Butter London 'Wallis'
Am bemerkenswertesten finde ich von diesen Farben den neuen essence-Lack "red ahead". In der Flasche sieht er nach einem dunklen mittelbraun aus:


Im Sonnenlicht wirkt der Lack mehr wie ein dunkles Lila mit Rotstich, hier etwas am Rand der Flasche und am Pinselstiel zu erkennen:



 Und lackiert hat man nach einer Schicht einen dunklen lila lack mit Braunstich (Mitte) und nach der zweiten Schicht ein sehr dunkles Braun (oben und unten).


Wo da das Rot aus dem Namen ist, weiß ich nicht so wirklich, allerdings finde ich den Lack wirklich interessant und schön.

Sucht ihr eure Farben auch nach der Jahreszeit aus? 
Habt ihr vielleicht sogar einen Lieblings-Herbstlack?

Viele liebe Grüße, eure

25. September 2013

Review: NYX Bronze Smokey Look Kit

Als ich letztens mit eine Freundin bei Facebook geschrieben habe, hat sie mir angeboten, mir eine Palette von nyx zu schicken. Da ich von vielen Bloggerinnen und auf Kleiderkreisel bisher fast durchweg Positives von dieser Marke gehört hatte, habe ich "ja" gesagt, zumal mir die Farben auch super gefielen.

Ein AMU habe ich bisher damit noch nicht vorzuzeigen, aber ich möchte euch ein paar Swatches natürlich nicht vorenthalten.

Die Palette an sich ist ziemlich klein. Sie hat 9 Lidschatten und 2 Lipglosse in einem unteren Fach. Außerdem ist ein Spiegel dabei, was ich besonders gut finde und in dem handflächengroßen Teil ist noch Platz für einen kleinen Lidschattenapplikator und Lippenpinsel.

nyx Bronze Smokey Look Kit

nyx Bronze Smokey Look Kit - die Lidschatten im Detail

nyx Bronze Smokey Look Kit - Lipgloss

nyx Bronze Smokey Look Kit - komplett ausgeklappt

Die Farben sind sehr unterschiedlich, aber haben alle eines gemeinsam: sie halten unfassbar lange auch ohne Base und sind super pigmentiert.

Ich zeige euch nun die Farben genauer von oben nach unten.
Diese drei Lidschatten sind alle matt. Der linke ist ein dunkleres Mittelbraun, allerdings mit mehr Orangeanteil als auf dem Foto zu sehen, der mittlere ein rosastichiger Nudeton und der rechte ein schönes, mittleres Braun. Diese Farben sind klasse als Grundlage für einen Smokey Eyes Look mit dieser Palette.
Die nächsten drei Farben sind in ihrer Reihe sehr unterschiedlich. Links ist ein warmer metallic Kupferton. Ich liebe ihn!
Mittig ist ein gelber Ton mit Satin-Effekt, den ich zwar super als Grundlage finde, aber wahrscheinlich nicht häufig benutzen werde. Der rechte Ton ist ein warmer metallic Goldton und gehört zu meinen Lieblingen der Palette.
Unten ist ein matter Schwarzton, den man gut für die Lidfalte benutzen kann um einen Smokey Eyes Look zu zaubern. Direkt daneben ist mein absoluter Lieblingston der Palette: ein mattes mittelbraun mit feinem, goldenen Glitzer! Der letzte Lidschatten ist ein senfgelb mit Satineffekt, was ich wahrscheinlich auch nicht häufig benutzen werde.
Die Lipglosse sind sehr gewöhnungsbedürftig, weil sie einen starken Schimmer haben. Ich finde, sie wirken eher wie Cremelidschatten, besonders der bronzefarbene.


nyx Bronze Smokey Look Kit - alle Lidschatten und die Lipglosse

Alles in allem finde ich die Palette wirklich absolut klasse und ich werde bei meinem nächsten Besuch bei meinen Eltern in Lingen mal in den örtlichen Douglas gehen und schauen, was sie dort im Sortiment haben. Denn seltsamerweise gibt es nyx-Produkte nicht in Hannover - leider.

Auf jeden Fall hier nochml ein ganz liebes Dankeschön an Suse. Ich glaube, jetzt hast du mich angefixt. :D

Was haltet ihr von dieser Palette? Habt ih auch NYX-Produkte?
Und wenn ja, wie seid ihr damit zufrieden?

Bis bald, eure

19. September 2013

Review: Catrice Trend Edition "Eve in Bloom" - Nagellack

Aus der letzten Trend Edition von Catrice (die zumindest hier fast überall noch verfügbar ist), "Eve in Bloom" habe ich mir 3 Nagellacke mitgenommen, die ich euch heute vorstellen möchte.

Catrice "Eve in Bloom": 01 Bloomynous, 03 Bed of flowers und 05 Blossom me, blossom you

Die erste Farbe, "Bloomynous" hatte ich mir vorrangig mitgenommen, weil ich einen weißen Nagellack haben wollte. In der Flasche wirkt er sehr hell mit einem leichten Goldschimmer, der auf den Nägeln aber sehr stark auffällt und fast gelblich wirkt. Er lässt sich, wie von Catrice gewohnt, sehr gut auftragen, ist aber in der ersten Schicht noch sehr streifig. Die zweite Schicht deckt aber komplett.
An sich ist es eine schöne Farbe, aber ich finds schade, dass er in der Flasche so anders wirkt als auf den Nägeln.

Catrice "Eve in bloom": Bloomynous

Die zweite Farbe, "Bed of flowers" hingegen finde ich ziemlich schön. Es ist ein helles, mittleres Lila mit etwas... pinkem Grauschleier? Die erste Schicht ist noch recht sheer, aber nach einer zweiten Schickt deckt auch dieser Lack sehr gut.Auch hier wirkt die Farbe in der Flasche wieder anders, nämlich pastelliger, aber diesmal ist sie auf den Nägeln schöner.

Catrice "Eve in Bloom": Bed of flowers

Von dem dritten Lack bin ich am meisten positiv überrascht. "Blossom me, blossom you" ist ein schönes, helles Koralle. Warum ich überrascht bin? Ich hatte noch nie so einen Farbton als Nagellack und dachte immer, dass so eine Farbe auf meinen Nägeln irgendwie doof aussieht. Tut sie aber nicht, und deswegen ist diese Farbe meine Lieblingsnuance aus der Trend Edition.
Der Auftrag ist wie den anderen beiden, sehr einfach und mit 2 Schichten deckend.

Catrice "Eve in Bloom": Blossom me, blossom you

Alles in allem bin ich von diesen Farben sehr überzeugt. Vor allem "Blossom me, blossom you" hat mich überzeugt.

Habt ihr Produkte aus dieser Trend Edition? Was haltet ihr von den Farbtönen?

Liebe Grüße, eure

Best Blog Award

Gestern habe ich eine Mail von Jenni bekommen, in der sie sagte, "Ich habe dich getaggt! :) Schau doch mal rein, ich würde mich freuen, wenn du mitmachst!" - Hä? Getaggt?
Ich schaute mir also den entsprechenden Beitrag von Dincsliebt mal an und dann fiel es mir wieder ein: "Das ist ja sowas, wenn man irgendwo verlinkt wird und man darf Fragen beantworten. Achjaaaa...!"

Die Regeln dafür sind auch recht einfach:
  1. Schreibe einen Post zu diesem Award, füge das Bild ein und danke mit einem Link demjenigen, der dir diesen Award verliehen hat.
  2. Beantworte die 11 Fragen.
  3. Überlege dir selbst 11 neue Fragen.
  4. Tagge 10 weitere Blogger, die unter 200 Leser haben.
  5. Sage den Bloggern, dass sie den Award bekommen haben und somit getagged sind.


Na, das mache ich doch gern. Ich liiiiebe Fragebögen. :D
Ihre Fragen waren folgende:

1. Was bringt dich innerhalb von Sekunden auf 180?
Ich bin innerlich sehr schnell auf 180, wenn mich Leute (vor allem im Internet) beschimpfen und unfair sind. Allgemein bin ich schnell sauer, wenn unfair gehandelt wird. Und ich rege mich furchtbar auf, wenn Leute definitiv falsch liegen und darauf beharren und mich dann eventuell sogar noch beleidigen, obwohl man sie nett darauf hinweist.
(Quelle)
2. Was liegt neben/vor/hinter deiner Tastatur?
Im Büro sind um meine Tastatur gerade Ausdrucke einer Freien Arbeit (wir sollten uns einen imaginären Shop ausdenken und ein Schild dazu entwerfen), dann natürlich die Maus, ein Kaffeelöffel, der Schulungsplan von vorletzter Woche und einige Flyer von der Stuzubi-Messe.
Zuhause sitze ich immer am Rechner von meinem Freund und da liegt außer der Maus ziemlich viel Krimskrams, Bonbonpapiere, Zettelchen, ein Aschenbecher, Tabakkrümel... ^^

3. Auf welche Internetseite könntest du nie verzichten? (deine Bloggerplatform ausgenommen ;) )
Definitiv Facebook und Kleiderkreisel. Facebook, einfach weil ich interessante Freunde dort habe und viel chatte und Kleiderkreisel, weil einfach das Forum so einzigartig ist. Superdämliche Threads neben nützlichen, nette User, User denen man am liebsten durch die Internetleitung eine Links-Rechts-Kombi geben würde... ich mags dort total und bin oft stundenlang dort abgelenkt.
(Quelle)

4. Auf welchen Film hast du dich dieses Jahr am meisten gefreut?
So richtig drauf gefreut habe ich mich nicht, aber ich fand einige ganz gut. Django Unchained und Star Trek sind auf jeden Fall unter den besten Filmen in diesem Jahr. Ich hab aber einige auch noch nicht geguckt, die ich gucken wollte wie zB Die fantastische Welt von Oz, Iron Man 3, Der Große Gatsby, Das ist das Ende, Kick Ass 2....Aber jetzt wo ich mir gerade die Kinofilme für 2013 angucke: ja, auf The 5Th Estate freue ich mich. Wegen Benedict Cumberbatch. ^^ Und natürlich auf den zweiten Teil von "Der Hobbit". 

5. Welches Buch ist deine derzeitige Nachtlektüre?
Zurzeit lese ich "Die Zauberflöte", allerdings nicht abends, sondern immer auf dem Weg zur Arbeit und wieder zurück. Davor habe ich "Rapture" von John Shirley gelesen, in dem es um die Vorgeschichte zum Game "Bioshock" geht. 

6. Was wolltest du als Kind unbedingt später werden?
Seltsamerweise Lehrerin. Aber auch nicht lange. Ich wusste nie so recht, was ich "mal werden will", da ich viele Kenntnisse und Fähigkeiten habe, die zu super vielen Berufen passen.

7. Wie alt FÜHLST du dich?
Eigentlich so alt, wie ich auch bin. :)

8. Was wäre dein Traumreiseziel?
Definitiv London. Mit viiiiel Taschengeld. 

9. Welche TV-Serie verbindest du mit deiner Kindheit?
Die Sesamstraße und Alfred J. Kwak.

10. Wie viele Minuten/Stunden kannst du in einer Drogerie verbringen?
Stunden. Das längste waren mal 3 Stunden, da hab ich einen Rundumschlag gemacht mit neuen Duschprodukten, Bodylotion, Haarfarbe, Kosmetik und Duftkerzen. :D

11. Gehst du wählen?
Auf jeden Fall, weil ich das wichtig finde. 


Meine 11 Fragen sind:
  1. Wer ist dein Vorbild und weshalb?
  2. Was isst du am liebsten?
  3. Wenn du einen Platz in deiner Stadt für einen Touristenführer vorschlagen solltest, der nicht bloß die "üblichen" Plätze zeigen soll, welcher wäre das und wieso?
  4. Was ist deine Lieblingsblume/-pflanze?
  5. Wenn dir langweilig ist, was machst du um aus dieser Stimmung herauszukommen?
  6. Was fandest du mal toll wovon du jetzt denkst: "Ach du meine Güte!"?
  7. Gibt es ein (oder mehrere) Drogerieprodukte, von denen du deinen Freunden ständig vorschwärmst und was du jedes Mal nachkaufst?
  8. Hast du ein (oder mehrere) Haustier(e) und wenn ja, was ist es und wie ist sein Name?
  9. Hast du einen Film, den du immer und immer wieder schaust?
  10. Gibt es eine Stadt, in der du noch nie warst und gegen die du trotzdem eine Abneigung hast?
  11. Wenn du auswandern würdest, was wäre dein Ziel?

Tja, und jetzt kommen wir zum schwierigeren Teil: "Tagge weitere 10 Blogger, die unter 200 Leser haben". Puuuuh... größtenteils verfolge ich ja Blogs, die meist mehr als 1000 Leser haben, aber ich versuch mich mal:

  1. Camillex mit Copperfire
  2. Lin von Lin Loves Beauty
  3. Die Mädels von Everyday Pleasures
  4. Jana von Jana goes to Wonderland
  5. Die Teefee vom gleichnamigen Blog Teefee
  6. Dani von prettypeachy
  7. Jasmin (hey Namensvetterin!) von KITSCHICK
  8. Debbie von eat-paint-lack
  9. Perlchen Noir vom gleichnamigen Blog Perlchen Noir
  10. Kathi von kathi's kleiderschrank

Dann mach ich mich mal an die Arbeit, die Mädels alle anzuschreiben. :)

Bis bald, eure

13. September 2013

Leser-Gewinnspiel: Auslosung!

Bis heute 18 Uhr hattet ihr Zeit, ein kleines Beautypaket zu gewinnen, dass ich gestartet hatte, als ich 15 Leser hatte.


Zu gewinnen gab es einen Nail Art Peel Off Base Coat, 2 Lacke aus der Twilight: Breaking Dawn Trend Edition, und zwar "alice had a vision...again" & "edward's love", einen Handbalm aus der vergangenen Winteredition von Essence, die neue Catrice Blush Tint und 2 Lipsmacker mit Cola- und Dr Pepper-Aroma.

Es haben 5 liebe Mädels mitgemacht und dank random.org haben wir nun eine Gewinnerin!
Dabei habe ich euch eine Nummer gegeben, die sich nach der Reihenfolge eurer Kommentare gerichtet hat.

Und gewonnen hat...... *trommelwirbel*...
...Nummer drei! 
Einen Glückwunsch an die liebe Camillex!

Damit ich dir dein kleines Paket dann auch schicken kann, schreibst du mir am besten deine Adresse per Mail an mimikry.in.wonderland@gmail.com.

All den andren sei gesagt, dass das sicherlich nicht das letzte Gewinnspiel war - seid also nicht traurig. Ich freue mich über jeden von euch. Ihr seid toll. :)

Viele liebe Grüße und ein schönes Wochenende, eure

12. September 2013

Meine Nagelpflege mit P2

Nachdem ich mir am Wochenende mal wieder eine komplette Maniküre mit allem Drum und Dran - d.h. Nagelhaut entfernen/ zurückschieben, Nagelöl, Nägel feilen, cremen, usw. - gegönnt habe, ist mir aufgefallen, dass viele wenn nicht sogar alle meine Produkte dafür von P2 stammen.

Aber sind die wirklich so gut? Und wofür ist der ganze Kram eigentlich gut?
Wenn man sich die komplette Bandbreite von P2-Produkten für die Nägel mal ansieht, geht das über "normalen" Nagellack und Unter- und Überlacke weit hinaus bis zu Gelnägel-Produkten, Härtern, Pflegeprodukten, Wachs, Cremes...
Ich habe zwar längst nicht alle, da ich ja auch nicht alle benötige, aber die, die ich habe, möchte ich euch heute vorstellen.



Als erstes wäre da der Quick Cuticle Remover (vegan). Das Gel soll schnell und effektiv die Nagelhaut lösen. In nur 15 Sekunden soll man die Nagelhaut einfach entfernen und zurückschieben können.
Ich kann die Wirkung nur bestätigen, allerdings bin ich mit dem Applikator total unzufrieden.

Der Applikator ist einfach nur der verlängerte,
abgeschrägte Stiel im Deckel.

Man kann das Gel leider damit nicht so super verteilen und ich hab ständig das Gefühl, dass die den Pinsel nur vergessen haben. Ich benutze es deswegen nicht so häufig.
(EDIT: Ich lese gerade bei dem Punkt "Anwendung" auf der P2-Website: "Das Nagelhautentfernergel großzügig mit dem Schwamm-Applikator auftragen." Habe ich da etwa eine Fehlproduktion?!)


Dann habe ich noch das Nail Care Oil (vegan). Da ich durch das viele Lackieren und Entfernen und auch durch mein ständiges Knabbern extrem trockene und - entschuldigt den Ausdruck - zerfledderte Nagelhaut habe, bin ich seit langem auf der Suche nach wirklich guter Nagelhaut-Pflege.
Da mich die restlichen P2-Produkte eigentlich überzeugt hatten, dachte ich, ich könnte mit dem Öl ja erstmal nichts falsch machen. Denkste! Das Nagelöl riecht so penetrant nach zitrusfrischem WC-Reiniger, dass ich es gar nicht benutzen mag. Schade!


Mein absolutes Lieblingsprodukt allerdings ist der Ultra Strong Nail! Hardener (vegan). Ich empfehle ihn auch ständig bei Freundinnen und auf Kleiderkreisel weiter, weil man it diesem Nagelhärter absolut hammerharte Nägel bekommt. Es ist leider eine absolute Formaldehyd-Bombe, aber man soll ihn auch bloß einen Monat lang ein Mal wöchentlich auf die Nägel auftragen.
Das Besondere an diesem Nagelhärter ist, dass er aufgetragen nicht auffällt. Gar nicht. Nicht mal ansatzweise. Laut P2 ist er deswegen auch für Männer geeignet.
Von mir auch hier wieder eine klare Empfehlung für alle, die unter dünnen oder brüchigen Nägeln leiden.



Nachdem mein Base Coat von Manhattan nun leer ist und ich einige Farben habe, die einen Unterlack benötigen, musste also Ersatz ran. Und wieder stand ich vor dem P2-Regal und habe mich dann für den Long Lasting Base Coat (vegan) entschieden.
Zu dem Versprechen - längere Haltbarkeit des Farblacks - kann ich noch nichts sagen, da ich ihn gerade zum ersten Mal teste, allerdings kann ich etwas über die Textur und den Auftrag verraten. Der Unterlack ist ein recht flüssiger Lack, der sich mit den von P2 gewohnten Pinseln super auftragen lässt. Das Finish ist glänzend.


Das Nail Thickener Gel (vegan) hatte ich lange Zeit als Base Coat benutzt und war vollends zufrieden. Es ist etwas dickflüssiger als ein normaler Lack, lässt sich aber trotzdem gut auftragen. Es hat laut P2 einen "flexiblen, schnell trocknenden Gel-Film". 'Schnell trocknend' ist bei mir ja jetzt relativ geworden, nachdem ich Essie's "good to go" benutzt hatte, aber ja, das Nail Thickener Gel gehört zu den schneller trocknenden Lacken. Allerdings hatte ich mir mehr Dicke erhofft und leider ist er nach knapp 4 Monaten recht zäh geworden.
Doch trotz allem ist das ein tolles Produkt, dass man sowohl als klaren Nagellack als auch als Unterlack tragen kann.

Der Mega Shine Top Coat (vegan) hält absolut, was er verspricht: Farblacke glänzen mit diesem Überlack echt megamäßig. Er ist leicht anzuwenden und man kann ihn wegen seiner chromsilbernen Verpackung auch in einem Chaos wie bei mir nicht verwechseln. Laut meiner Erfahrung haben viele Lacke dadurch erst ein paar Tage später Tipwear gezeigt als sonst und ich würde ihn auch in jedem Fall weiterempfehlen.
Wo mich das Nail Care Oil enttäuscht hat, punktet die Apricot Cuticle Cream. Ich habe allerdings noch den alten Tiegel, aber ich schätze sehr stark, dass der Inhalt noch derselbe ist. Die Creme lässt sich toll verteilen und riecht super gut. Zwar nicht nach Aprikose, aber nach... gepflegten Händen?
Einziges Manko: man bekommt die Creme mit langen Nägeln schlecht aus dem Töpfchen, da sich alles unter dem Nagel sammelt. Trotzdem ist diese Creme bisher die beste Pflege für meine Nagelhaut.

Das Ultra Rich Hand Serum soll "nach Bedarf auf dem Handrücken" verteilt werden. An der Stelle habe ich zwar keine Probleme mit trockener oder rauer Haut, aber es macht die Hände ziemlich weich und riecht dazu noch super nach Rosen. Ich benutze es immer, wenn ich auch die Baumwollhandschuhe benutze und Creme über Nacht einwirken lasse.
Die Handschuhe waren nach dem Auspacken viel zu klein für meine Hände und ich würde mir wenigstens 2 Größen wünschen. Aber nach einer Benutzung waren sie, ganz typisch für Baumwolle, etwas ausgeleiert und ich kann sie jetzt gut benutzen.

Das No More Bite Fluid (vegan) ist effektiv - wenn man es denn benutzt. Ich bin leider zu schusselig, um es immer mitznehmen und vergesse häufig, dass ich es habe. Allerdings ist es wirklich gut. Es schmeckt widerlich bitter und ist farb- und geruchlos, sodass man schnell mal vergisst, dass man es drauf hat. Nur ein kleiner Tropfen reicht meistens, da es sich gut verteilt.
Ich trage es, wenn ich daran denke, auf die Nagelhaut auf, da ich nie an den Nägeln, sondern drumherum knabbere und kann also nicht sagen, wie es sich auf Farblack verhält. Aber eigentlich sollte es weder matter machen noch die Farbe mindern.


Fazit: Alles in allem würde ich sagen, dass P2 mit einigen der Produkte wirklich klasse Arbeit geleistet hat und einige Produkte wie beispielsweise der Ultra Strong Nail! Hardener oder die Apricot Cuticle Cream absolut klasse sind. Allerdings sind auch einige Reinfälle wie das Nagelöl oder der Cuticle Remover dabei.
Ich werde also auch in Zukunft weiter bei P2 nach Pflegeprodukten schauen, da mir die Produktpalette fast durchgehend gefällt und wirklich für jedes Problem eine Lösung besteht.

Habt ihr selbst einige der Produkte oder schwört ihr auf etwas ganz anderes?

Liebe Grüße, eure







Bildquellen: www.dm.de

6. September 2013

GEWINNSPIEL - 15 Leser! Wow!

Hallo ihr Lieben!

Ich habe gerade gesehen, dass ich schon 15 Leser hab! Und wie in einem Thread auf Kleiderkreisel versprochen, mache ich bei 15 Lesern ein Gewinnspiel, bei dem ihr ein kleines Beautypaket gewinnen könnt.

YAY!

Was ihr dafür tun müsst?

Natürlich seid ihr Leser meines Blogs. ;) Das geht über GFC, Blog-Connect und Bloglovin (die Links dazu findet ihr in der Seitenleiste rechts).


Und dann schreibt ihr bis Freitag, 13.09.2013 um 18 Uhr einen Kommentar unter diesen Post und schreibt mir, wie ihr meinen Blog gefunden habt und warum genau ihr das Paket gewinnen solltet.


Ich werde dann auslosen - die Chancen sind also für alle gleich.

Und was gibt es zu gewinnen?


Lipsmacker Lipgloss Dr Pepper und Coca Cola

Catrice Blush Tint

Essence Nagellack aus der "Twilight Breaking Dawn" TE: Alice had a vision - again & Edwards love

Essence Nail Art 'Peel Off Base Coat'

Essence 24h Hand Protection Balm: Winter Edition mit Apfel-Zimt-Duft

Es ist zwar nicht viel, aber darum gehts ja auch gar nicht. Also, haut in die Tasten!

Liebe Grüße, eure

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...